top of page
  • René Walker

Einladung zum Themenabend: Stille Heldinnen und Helden von Belp

Am 25. Januar 2024 organisiert die Sorgende Gemeinde Belp den nächsten Themenabend:

 

Stille Heldinnen und Helden von Belp

 

Dieses Mal dreht sich alles um die Menschen, welche zuhause Angehörigen pflegen. Zwei spannende Referate warten auf uns, welche aufzeigen, was es bedeutet, wenn man Tag und Nacht für seine Liebsten da ist und wie auch die Helfer/innen selbst Hilfe, Pausen, Unterstützung bekommen können.

 

Impulse Referat von Marianne Rüfenacht, Fachberaterin Demenz bei Alzheimer Bern

  • Demenz ist der Oberbegriff für mehr als 100 verschiedene Krankheiten, welche die Funktion des Gehirns beeinträchtigen. Besonders die geistigen, die sogenannten kognitiven Fähigkeiten wie das Denken, das Gedächtnis, die Orientierung und die Sprache sind bei Demenz betroffen. Dadurch sind erkrankte Personen im Verlauf der Demenz zunehmend in ihren Aktivitäten des täglichen Lebens und/oder des Berufs eingeschränkt und auf Hilfe angewiesen.

  • Was ist Demenz? Wie beeinträchtigt diese Krankheit das Leben der Betroffenen und Angehörigen? Wie kann man den Betroffenen helfen? Und wie können helfende Familienmitglieder selbst Hilfe holen?

  • Marianne Rüfenacht liefert Fakten, Informationen und Ratschläge.

  • www.alzheimer-schweiz.ch

 

Impulse Referat von Udo Michel, Geschäftsführer Entlastungsdienst Bern

  • Der Entlastungsdienst Schweiz - Kanton Bern ist ein gemeinnütziger, parteipolitisch und konfessionell unabhängiger Verein für die Unterstützung von betreuenden Angehörigen und Menschen mit Beeinträchtigungen.

  • Udo Michel zeigt auf, wie der Alltag, der über 200 Betreuungspersonen im Kanton Bern aussieht und welche Situationen sie vor Ort bei den betroffenen Familien antreffen. Er gibt wertvolle Informationen, wie und wo Helfende selbst Hilfe holen können.

  • www.entlastungsdienst.ch/bern

 

Der Anlass beginnt um 19.00 Uhr im Aaresaal beim Dorfzentrum (1. Stock, oberhalb der Bibliothek und Rest. Kreuz). Türöffnung ist um 18.45 Uhr.

 

Im Anschluss an die Referate bleibt Raum für Fragen. Zudem bietet ein kleiner Apéro auch die Möglichkeit für den individuellen Austausch mit den Referenten und Betroffenen.

 

Der Ausschuss der Sorgenden Gemeinde Belp freut sich auf ihren Besuch.

 

Die Sorgende Gemeinde Belp ist eine gemeinsame Initiative der Einwohnergemeinde Belp, der reformierten Kirche Belp, dem katholischen Zentrum Heiliggeist Belp, der Spitex Aare Gürbetal und dem Frauenverein Belp.

 

 

54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page