• Anita Schürch

CitSciHelvetia'23 - Call for Participation ist offen!

Die CitSciHelvetia ist die Schweizer Citizen-Science-Konferenz. Sie wird von Science et Cité organisiert und findet alle zwei Jahre statt. Im Januar 2021 nutzte die Sorgende Gemeinschaft Obfelden die Gelegenheit und präsentierte ihr Projekt. Möchten Sie sich diesmal beteiligen?

Die CitSciHelvetia’23 findet am 29. und 30. März 2023 im Landhaus Solothurn unter dem Motto «Citizen Science – Wirkung durch Partizipation!» statt. Der Call for Participation ist noch bis zum 20. September offen!


Die Konferenz vernetzt Akteur:innen der Citizen Science und partizipativen Forschung, fördert den Erfahrungsaustausch und das gemeinsame Lernen zwischen den drei Sprach- und Kulturregionen und ist der Treffpunkt für fachlichen Austausch. Sie wendet sich an Projektleitende und Projektmitarbeitende von Citizen-Science-Projekten, Vertreter:innen von Hochschulen, Forschungseinrichtungen, NGOs und Vereinen sowie Personen, die sich auf einer institutionellen Ebene mit Citizen Science befassen. Zusätzlich wendet sich die Konferenz auch an Vertreter:innen der Wissenschaftskommunikation, der transdisziplinären sowie partizipativen Forschung und der Open Science.

Science et Cité lädt ein, einen Konferenzbeitrag (deutsch / englisch / französisch) zu einem der folgenden Themenschwerpunkte der CitSciHelvetia'23 einzureichen:

  • Grundlagen von Wirkungszusammenhängen und Wirkungslogik

  • Wirkung von Citizen Science in Forschung, Gesellschaft, Natur/Umwelt, Wirtschaft, Politik

  • Instrumente und praktische Ansätze zur Planung, Messung, Beurteilung und Kommunikation von Wirkung

  • Strategien zur Förderung einer wirkungsorientierten Citizen Science

Folgende Formate sind möglich:

  • Workshop

  • Dialogue Session

  • Speed Talk – Kurzvortrag mit Diskussion

  • Poster

Die Ausschreibung zum Call for Participation finden Sie hier.



2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen