• Anita Schürch

Toffen - Erstes Treffen der Begleitgruppe «Sorgende Gemeinschaft Toffen» hat online stattgefunden

Aktualisiert: Apr 26

Aufmerksamkeit und gegenseitige Unterstützung – darum geht es bekanntlich beim Konzept der Sorgenden Gemeinschaften. Beides soll künftig in Toffen noch weiter ausgebaut werden. Deshalb traf sich am 18. März 2021 die neu zusammengesetzte Begleitgruppe «Sorgende Gemeinschaft Toffen» zu ihrem ersten Treffen – nicht wie für Januar geplant vor Ort im BiKu, sondern nun eben in Form einer Videokonferenz, was sich aber gut bewährte. Die neue Begleitgruppe setzt sich bislang aus Vertretungen der Bildungs- und Sozialkommission, einiger Vereine, einer privaten Spitex sowie der reformierten und katholische Kirchgemeinden zusammen.

Bei diesem ersten Treffen ging es darum, miteinander Vorstellungen von und Erwartungen an ein sorgend(er)es Miteinander in Toffen kennenzulernen. Es wurden auch erste Lösungsansätze eingebracht und andiskutiert. Immer wieder tauchte die zentrale Frage auf, ob man die Unterstützungsbedürfnisse in Toffen überhaupt richtig einschätze und kenne bzw. mit welcher Vorgehensweise man hierzu mehr erfahren könnte.

Insgesamt war viel Herzblut fürs Thema erkennbar und man darf gespannt sein, welche ersten konkreten Umsetzungsschritte beim nächsten Treffen am 20. Mai erarbeitet werden.

Sie möchten mehr wissen und sich beteiligen? Kontaktieren Sie gerne Susanne Blatter susanne.blatter@toffen.ch oder Therese Brunner therese-brunner@belponline.ch.




10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen